FRÜHLINGSZEIT PFLANZZEIT

Viele wissen nicht, dass der Herbst für die meisten Stauden und Gehölze genauso gut ist. Wer`s im Frühling nicht schafft, nimmt im Herbst einen neuen Anlauf.


Aber jetzt ist erst mal Frühling

Welche STAUDEN möchte ich haben, welche Farben und wann sollen sie blühen, Es gibt für jeden Bereich von magerer Erde über sandigen Boden bis sauren Boden geeignete Stauden. Dies trifft auch auf den Standort von voll sonnig bis tief schattig zu. Grundsätzlich sind Stauden mehrjährige Pflanzen, im weitesten Sinne blühende Pflanzen, aber keine Gehölze (Büsche oder Bäume). Jede Baumschule führt ein breites Sortiment an Stauden, z.T. gibt es auch spezialisierte Staudengärtnereien

GEHÖLZE
bilden das Grundgerüst jeden Gartens, STAUDEN die ganzjährigen Farbtupfer, dazu kommen dann noch einjährige Pflanzen und Zwiebelpflanzen. Im Zeitalter der Globalisierung gilt, alles zu jederzeit und überall zur Verfügung zu haben (Wer sich`s jedenfalls leisten kann). Nicht ein Maximum an “exotischen” Gehölzen machen einen guten Garten aus, sondern die Vielfalt an Pflanzen, die sich auch gut mit unserer Tierwelt und unserem Klima verstehen.

OBST, GEMÜSE UND KRÄUTER
holen sich die Meisten im Handel. Wer jedoch Äpfel oder Birnen, Knoblauch, Basilikum und Co. Sellerie oder Rettich aus dem eigenen Garten haben will, sollte ein paar Grundsätze beachten. Bei Kernobst auf enspr. Befruchtersorten achten, Gemüse braucht einen entspr. aufbereiteten Boden und evtl. die Möglichkeit der Vorzucht.Wer nur über wenig Platz zur Vorzucht hat und nur wenig anbauen will, ist vielleicht besser beraten, sich vorgezogene Pflänzlein in der Gärtnerei zu holen. Das ist aber eine Frage des Aufwandes und der Kosten. Kräuter mögen viel Sonne, Gemüse und Kräuter sollten von der Küche aus gut erreichbar sein. Sonne und Boden-/Klimaverhältnisse müssen bei allen Pflanzen berücksichtigt werden. S.h. auch Obst oder Kräuter oder Gemüse

BIOSAATGUT
Blumen-/Gemüsesamen ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln produziert und gebeitzt. Sie finden alte Sorten, aber auch Neuzüchtungen.Informationen dazu bei der bayerischen Gartenakademie.
http://www.lwg.bayern.de/gartenakademie

baerlauch-thumb  
   

EÜRO BÄRLAUCHTIGST
ist eine Trendpflanze, schmeckt aber trotzdem. Allerdings nur VOR der Blüte richtig geniessbar Bärlauch aus dem heimischen Garten ist kein Problem, aus dem Wald schon. 1. Verwechlungsgefahr mit dem Maiglöckchen, der Herbstzeitlosen, dem gefleckten Aronstab, alle  GIFTIG!, 2. Nicht gerade weit verbreitet und damit bedroht und 3. könnte er mit z.B. Fuchsbandwurm behaftet sein. Rezepte und mehr Informationen unter:  www. wikipedia.org, bfr.bund.de oder www.baerlauch.net

PALMKÄTZCHEN CONTRA BIENEN
Zum Palmsonntag, Mitte März, ist es vielfach noch Brauch, einen Strauss Palmkätzchenzweige in der Vase zu haben. Schön für die Menschen, schlecht für die Bienen. Die brauchen nach dem Winter Futter und finden dies u.a. in den Palmkätzchen. Auf einen kurzen Nenner gebracht - Ohne Bienen keine Bestäubung, ohne Bestäubung keine Früchte. Weniger ist manchmal mehr.

DIE RADIESCHEN VON UNTEN ANGUCKEN
wollen wir alle nicht so schnell, von oben angucken und möglichst schnell geniessen schon. Also im zeitigen Frühjahr schon mal vorziehen Z.B. auf der Fensterbank bei angenehmen 16 bis 18 Grad. Einpflanzen in Reifekompost, giessen und warten. Die stärksten Pflänzchen dürfen bleiben und später ab in`s Beet. Oder den Balkonkasten, oder...

Zeit für den Rückschnitt
Solange "Busch und Baum" noch kahl sind, lässt sich die Struktur besser erkennen. Manche Gehölze brauchen geradezu jetzt den Rückschnitt, s.h. Rückschnitt. Und es fällt bedeutend weniger Schnittgut an. Wichtig bei stärkeren Schnittmassnahmen ist der Schnitt VOR Beginn des Saftflusses. Sie gehen sonst das Risiko ein, dass Ihr Busch oder Baum ausblutet.

Rasen
Kurz schneiden, vertikutieren, düngen und nachsäen, s.h. RASEN.

knospe_mit_eis3-thumb
Knospen mit Eis
"Betrachtet das Erwachen des Frühlings und das Erscheinen der Morgenröte! Die Schönheit offenbart sich denjenigen, die betrachten."
Khalil Gibran, Sämtliche Werke